photo

Martin Wohlrabe

Rechtsanwalt, PR-Berater

Mehr

Es ist ein ewiger Kampf zwischen Unternehmenskommunikation und Hausjuristen: Wer hat das letzte Wort, wenn es um die Kommunikation eines juristischen Sachverhaltes geht? Mit genügend professioneller Distanz wissen wir alle: Es gibt nicht die eine Antwort. Aber es gibt Parameter, wie man im Einzelfall kluge Entscheidungen im Sinne eines vernünftigen Unternehmensergebnisses treffen kann. In dem Workshop üben wir anhand von Fällen aus der Praxis, die Dinge gegeneinander abzuwägen und wann welche Taktik Sinn ergibt.

Die Veranstaltung richtet sich an Anwälte, Unternehmenskommunikatoren und PR-Berater.


Was ist das Ziel des Workshops?

Für Litigation-PR gibt es kein Patentrezept. Aber es gibt Entscheidungshilfen, wie man im Einzelfall kluge Lösungen im Sinne einer vernünftigen Unternehmenskommunikation im Krisenfall findet. Diese werden vorgestellt und sollen von den Teilnehmern erlernt werden.

Wie läuft der Workshop ab? 

Wir üben anhand von Fällen aus der Praxis. Verschiedene davon werden zunächst vorgestellt, später erarbeiten wir in Kleingruppen selbst eigene Falllösungen.

Wer sollte sich unbedingt für den Workshop anmelden?

Der Workshop richtet sich an alle Interessierte, die einmal persönlich üben wollen, juristische Themen umfassend zu kommunizieren. Besonders spannend ist der Workshop daher für Anwälte, Unternehmenskommunikatoren und PR-Berater.

Jetzt Newsletter abonnieren